[ Single-Kultur ] [ News ] [ Homepage ]

 
       
   

Robert B. Reich: Die Symbol-Analytiker als globale Klasse

 
       
   
  • Kurzbiographie

 
       
   

Robert B. Reich in seiner eigenen Schreibe

 
       
   
  • fehlt noch
 
       
   

Die neue Weltwirtschaft (1996).
Das Ende der nationalen Ökonomie
(Original: The Work of Nations, USA 1991)

Frankfurt a/M: Fischer Taschenbuch

 
   
     
 

Klappentext

"Wohin steuert die Weltwirtschaft? Welche Qualifikationen von Bürgern und Staaten werden im nächsten Jahrhundert gefragt sein, um Investitionen, Arbeitsplätze und Wohlstand zu erhalten? Was werden nationale Regierungen in Zukunft noch tun können, um ihren Bürgern einen einträglichen Anteil am globalen Wirtschaftsgeschehen zu sichern? In einer Zeit, so Reichs Antwort auf diese Fragen, in der Geld, Waren und Dienstleistungen keine Grenzen mehr kennen, ist es Aufgabe nationaler Politik, sich auf das zu besinnen, was innerhalb der Grenzen verbleibt: die Menschen mit ihrer Arbeitskraft, ihren Kenntnissen und Fähigkeiten. Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit ihrer Bürger sind das entscheidende Gewicht, das die Nationen in die Waagschale der neuen Weltwirtschaft werfen können." 

 
     
 
       
   
  • Die Symbolanalytiker in der Debatte

GLOTZ, Peter - Kulturkämpfe im digitalen Kapitalismus
 
       
     
       
   

weiterführende Links

 
       
     
       
   
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
   
 
     
   
 
   
© 2002-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Erstellt: 10.März 2003
Stand: 22. März 2017