[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 08.-11.November 2010
News 01.-07.November 2010
News 21.-31. Oktober 2010
News 14.-20. Oktober 2010
News 05.-13. Oktober 2010
News 01.-04. Oktober 2010
News 23.-30. September 2010
News 17.-22. September 2010
News 13.-16. September 2010
News 07.-12. September 2010
News 01.-06. September 2010
News 24.-31. August 2010
News 16.-23. August 2010
News 07.-15. August 2010
News 01.-06. August 2010
News 22.-31. Juli 2010
News 13.-21. Juli 2010
News 04.-12. Juli 2010
News 01.-03. Juli 2010
News 22.-30. Juni 2010
News 16.-21. Juni 2010
News 05.-15. Juni 2010
News 01.-04. Juni 2010
News 26.-31. Mai 2010
News 22.-25. Mai 2010
News 18.-21. Mai 2010
News 01.-17. Mai 2010
News 22.-30. April 2010
News 13.-21. April 2010
News 05.-12. April 2010
News 01.-04. April 2010
News 20.-31. März 2010
News 16.-19. März 2010
News 01.-15. März 2010
News 15.-28. Februar 2010
News 01.-14. Februar 2010
News 16.-31.Januar 2010
News 01.-15.Januar 2010
News 17.-31.Dezember 2009
News 01.-16.Dezember 2009
News 09.-30.November 2009
News 01.-08.November 2009
News 20.-31. Oktober 2008
News 14.-19. Oktober 2009
News 08.-13. Oktober 2009
News 01.-07. Oktober 2009
News 23.-30. September 2009
News 10.-22. September 2009
News 03.-09. September 2009
News 01.-02. September 2009
News 23.-31. August 2009
News 16.-22. August 2009
News 08.-15. August 2009
News 02.-07. August 2009
News 01. August 2009
News 26.-31. Juli 2009
News 17.-25. Juli 2009
News 06.-16. Juli 2009
News 01.-05. Juli 2009
News 16.-30. Juni 2009
News 06.-15. Juni 2009
News 01.-05. Juni 2009
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 12. - 14. November 2010

 
 
     
 
   

Zitat des Monats:

Kinder sind für Hochgebildete kein generelles Karrierehindernis

"Promovierte Frauen verzeichnen nach der Geburt von Kindern nur selten längere Erwerbsunterbrechungen und kehren rasch an den Arbeitsplatz zurück. Ein indirekt negativer Einfluss des Vorhandenseins von Kindern ergibt sich dadurch, dass längere Abwesenheiten vom Arbeitsmarkt und die bei Müttern häufige Teilzeitarbeit Karrierenachteile darstellen. Ein davon unabhängiger eigenständiger negativer Effekt von Kindern auf den beruflichen Erfolg promovierter Frauen ist allerdings nicht erkennbar. Zum Befragungszeitpunkt sind Mütter und Frauen ohne Kinder gleich häufig in Führungspositionen vertreten. Bei promovierten Männern wirkt sich das Vorhandensein von Kindern auf die berufliche Karriere positiv aus: Promovierte Väter generieren ein höheres Einkommen und steigen schneller in Führungspositionen auf. Von Kindern pauschal als Karrierehindernis bei Hochgebildeten zu sprechen, erscheint auf Basis dieser Ergebnisse als nicht gerechtfertigt."
(Frank Schubert & Sonja Engelage "Sind Kinder ein Karrierehindernis für Hochgebildete?", Zeitschrift für Soziologie, Heft 5, Oktober)

 
 
       
   
  • FAS-Thema: Wie viele bessere Hälften? Die Wissenschaft vom Seitensprung.
    "Bigamie? Eine Frau zu viel. Monogamie? Dasselbe" Schrieb George Bernard Shaw. Dessen eigene Ehe, heißt es, sei nie vollzogen worden. Ganz anders im wahren Leben: Da wünscht sich jeder den idealen Partner. Doch ist einer wirklich genug?

    • ALBRECHT, Jörg (2010): Nur du allein?
      Warum wir immr wieder auf der Suche sind,
      in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 14.11.

    • KAUBE, Jürgen (2010): Du sollst es sein!
      Warum wir trotzdem paarweise lieben,
      in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 14.11.

 
       
   
  • Das Partnerwahlverhalten von Akademikerinnen in der Debatte

    • SCHAAF, Julia (2010): Der kleine Haken der Emanzipation.
      Karrierefrauen jenseits der dreißig finden oft keinen ebenbürtigen Partner. Gutverdienende Männer in ihrem Alter sind meist schon vergeben. Fachleute empfehlen: Dating down. Aber so einfach ist es nicht. Schon das erste Rendezvous kann ernüchtern,
      in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 14.11.

 
       
     
       
   
  • Kristina Schröder contra Alice Schwarzer

    • HOFFMANN, Christiane (2010): Femitainment.
      Kristina Schröder ist nicht gestrig - auch wenn Alice Schwarzer sie noch so sehr in diese Ecke stellt,
      in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 14.11.

 
       
   

Das Renteneintrittsalter und die Erhöhung der Erwerbsquote von Älteren in der Debatte

HANK, Rainer (2010): Bloß keine Rente mit 67.
Soll doch jeder arbeiten, solange er will. Es braucht nur eine Regel: Wer länger schuftet, erhält mehr Rente,
in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 14.11.

 
       
   
  • HOFFMANN, Christiane & Volker ZASTROW (2010): Es ist später als ihr denkt.
    Ein Gespräch an Allerseelen über den Tod mit Dörthe Kaiser, Buchautorin und Witwe des Soziologen Karl-Otto Hondrich, sowie Günter Franzen, Autor, Psychotherapeut und ebenfalls Witwer,
    in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 14.11.

 
       
     
       
   
  • WELT AM SONNTAG-Thema: Wenn Frauen mehr verdienen als ihre Männer
    Drei Beispiele zeigen, dass eine neue Aufgabenverteilung der Familie guttun kann

    • SIEMS, Dorothea & Nina TRENTMANN (2010): Wie es ist, wenn Frauen mehr verdienen als ihre Männer.
      In zehn Prozent aller deutschen Haushalte sorgen Frauen für das Geld. An der Rollenverteilung innerhalb der Familien hat sich allerdings wenig geändert. Besonders junge Männer hängen immer noch an den traditionellen Mustern,
      in: Welt am Sonntag v. 14.11.

    • TRENTMANN, Nina (2010): Die Selbstbewussten.
      "Die Leute haben Schwierigkeiten mit unserem Modell",
      in: Welt am Sonntag v. 14.11.

    • TRENTMANN, Nina (2010): Die Lässigen.
      "Mein Job bedeutet auch, dass mein Mann sich verwirklichen kann",
      in: Welt am Sonntag v. 14.11.

    • RIENS, Tom (2010): Die Vernünftigen.
      "Von meinem Einkommen könnte ich keine Familie durchbringen,
      in: Welt am Sonntag v. 14.11.

 
       
     
       
     
       
     
       
     
       
   

Die Entwicklung der Geburtenzahlen in Deutschland

HAARMEYER, Jan (2010): Hamburgs Geburtenrate steigt gegen den Trend.
2009 kamen in Deutschland 17.000 Kinder weniger zur Welt als im Vorjahr. In Hamburg dagegen ist die Zahl leicht angestiegen,
in: Hamburger Abendblatt v. 13.11.

BINDE, Nico & Genievieve WOOD (2010): Ja, wir haben Kinder.
Sie machen oft erst Karriere, dann Nachwuchs: Paare in Großstädten wie Hamburg entscheiden sich spät für Familie - aber sie tun es,
in: Hamburger Abendblatt v. 13.11.

 
       
     
     
       
     
       
     
       
     
       
     
       
   
  • Sind Deutschlands Medien gleichgeschaltet?

    • KAHLWEIT, Cathrin (2010): Generation Stütze.
      Viele Deutsche zwischen 30 und 50 erlebten als Kinder der Wirtschaftswundergeneration eine Jugend in Wohlstand. Aber heute, als Erwachsene, sind sie immer noch auf die Unterstützung ihrer Eltern angewiesen. Warum ist das so? Und: Wie lang kann das gut gehen?
      in: SZ-Magazin Nr.45 v. 12.11.

 
       
     
       
     
       
   

Das Down-Breeding in der Debatte

BAUREITHEL, Ulrike (2010): Bevölkerungslehren.
Gehört hat man es schon von Frank Schirrmacher. Oder von Thilo Sarrazin: Alteuropa siecht dahin, und Deutschland hat zu wenig Kinder, zumindest die falschen. Jetzt kommen auch noch Gunnar Heinsohns Bevölkerungslehren,
in: Tagesspiegel v. 12.11.

 
       
   
Die Internetkultur in der Debatte

GLASER, Peter (2010): Hypertext, Alter!
Vor 20 Jahren revolutionierte die erste Website die Art und Weise zu kommunizieren,
in: Berliner Zeitung v. 12.11.

 
   

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom 08. - 11. November 2010

 
 
   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
  [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 16. April 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002