[ News-Hauptseite ] [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]

   

Medienrundschau:

News zum Single-Dasein

 
   
News 16.-22. August 2009
News 08.-15. August 2009
News 02.-07. August 2009
News 01. August 2009
News 26.-31. Juli 2009
News 17.-25. Juli 2009
News 06.-16. Juli 2009
News 01.-05. Juli 2009
News 16.-30. Juni 2009
News 06.-15. Juni 2009
News 01.-05. Juni 2009
News 17.-31. Mai 2009
News 08.-16. Mai 2009
News 01.-07. Mai 2009
News 19.-30. April 2009
News 12.-18. April 2009
News 05.-11. April 2009
News 01.-04. April 2009
News 19.-31. März 2009
News 12.-18. März 2009
News 01.-11. März 2009
News 21.-28. Februar 2009
News 15.-20. Februar 2009
News 07.-14. Februar 2009
News 01.-06. Februar 2009
News 17.-31.Januar 2009
News 10.-16.Januar 2009
News 01.-09.Januar 2009
News 20.-31.Dezember 2008
News 07.-19.Dezember 2008
News 01.-06.Dezember 2008
News 21.-30.November 2008
News 08.-20.November 2008
News 01.-07.November 2008
News 20.-31. Oktober 2008
News 11.-19. Oktober 2008
News 04.-10. Oktober 2008
News 01.-03. Oktober 2008
News 25.-30. September 2008
News 19.-24. September 2008
News 08.-18. September 2008
News 01.-07. September 2008
News 24.-31. August 2008
News 15.-23. August 2008
News 10.-14. August 2008
News 01.-09. August 2008
 
 
   
Medienberichte über single-generation.de
 
 
 
   

News vom 23. - 31. August 2009

 
 
     
 
   

Zitat des Monats:

Das Interesse der Soziologie am Online-Dating

"Erstens handelt es sich bei der Partnerwahl im Internet um eine soziale Innovation, die vielen Menschen neue Gelegenheitsstrukturen der Partnersuche bietet, und der ein starkes öffentliches und wissenschaftliches Interesse entgegengebracht wird. Die Möglichkeit, online einen Partner zu suchen, ist in den letzten Jahren zunehmend wichtiger geworden und auch die Verbreitung hat durch die verstärkte Nutzung des Internets im Alltag stark zugenommen, sodass sich heute bereits etwa 5,5 Millionen Menschen in Deutschland an der Online-Partnersuche beteiligen (Schulz et al. 2008). Zweitens wird dem Internet häufig im Sinne des Individualisierungsprinzips eine eher egalisierende Wirkung auf die Paarbildung zugeschrieben (vgl. Bühler-Ilieva 2006). (...).
            Drittens sind Online-Kontaktbörsen eine einzigartige Datenquelle für sozialwissenschaftliche Untersuchungen, weil hier zum ersten Mal in einer sehr frühen Phase der Partnerwahl detaillierte Daten zur Wahl von Kontaktpartnern verfügbar sind."
(aus: Jan Skopek/Florian Schulz/Hans-Peter Blossfeld: "Partnersuche im Internet", Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Heft 2, 2009, S.185)

 
 
       
   
  • Die neuen Väter in der Debatte

    • TÖNNIES, Sibylle (2009): Männer zu Vätern.
      Erst wurden sie entwaffnet, jetzt übernehmen sie die Brutpflege: Die Zivilisierung des starken Geschlechts gibt dem Frieden eine Chance,
      in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 30.08.

 
       
   

WRANGEL, Cornelia von (2009): "Bei der Oma stinkt's".
Die Schwaben wollen nur Einzelzimmer in Altenheimen,
in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 30.08.

"Menschen gingen vielleicht ins Pflegeheim, wenn sie dort ihr eigenes Zimmer hätten und sich sinnvoll beschäftigen könnten", meinte der Soziologe Gerhard SCHULZE in der Welt vom 14.07.2009. WRANGEL diskutiert nun angesichts einer neuen Heimbauverordnung in Baden-Württemberg die Vor- und Nachteile von Einzelzimmern in Heimen.
 
       
   
  • Das Scheidungsrecht in der Debatte

OSWALD, Andreas (2009): Mehr Gerechtigkeit bei Scheidung.
Am 1. September treten mehrere grundlegende Neuerungen im Scheidungsrecht in Kraft, die mehr Gerechtigkeit und mehr Transparenz in die Trennung von Ehepaaren bringen sollen. Vor allem aber soll den Interessen der Kinder Rechnung getragen werden,
in: Tagesspiegel v. 30.08.

 
       
   
  • FAZ-Beruf und Chance-Thema: Spezial Rabenmütter!?

    • AMANN, Melanie (2009): Liebe von der Mutter, Erziehung vom Au-pair.
      Lassen Frauen ihr Kind frühzeitig betreuen, werden die schnell Rabenmütter tituliert. Der Nachwuchs sieht das oft wesentlich entspannter. So wie bei Daniela Weber-Rey. Die Anwältin hat sich nie eine Auszeit gegönnt, im Beruf hat sie alles erreicht - und ihre Kinder schätzen ihre Entscheidung,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 29.08.

    • BUDRAS, Corinna (2009): Ein Spielplatz im Büro.
      Weil Jacqueline Grace sich nicht zwischen Kind und Karriere entscheiden konnte, wählte sie beides. Seit mehr als fünf Jahren nimmt sie ihre Tochter mit ins Büro,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 29.08.

    • ASTHEIMER, Sven (2009): Abschied von den Stöckelschuhen.
      Heike Maria von Joest hatte sich in einer Männerdomäne durchgesetzt. Doch mit ihrer Vorstellung von der Mutterrolle war das Leben als Managerin nicht mehr vereinbar,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 29.08.

    • BALZTER, Sebastian (2009): Milchreis für Managertöchter.
      Als Rabenmutter wurde Birgit Mensing zum ersten Mal beschimpft, als ihre Tochter vier Monate alt war - von einer Verwandten. Heute lobt dieselbe Tante die wohlgeratenen Kinder über den grünen Klee,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 29.08.

    • LÖHR, Julia (2009): Auf einen dicken Bauch war ich nicht scharf.
      Die Unternehmerin Sabine Beer wollte lange Zeit kein Kind, sondern Karriere machen. Als sie ihre Meinung änderte, war es zu spät. Das Protokoll einer schwierigen Entscheidung,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 29.08.

    • APPEL, Holger (2009): "Je jünger, desto besser".
      Im Gespräch: Birgit Hoß, Tagesmutter,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 29.08.

    • BÖS, Nadine (2009): Unsere Kita hieß Papa.
      Unicef-Chefin Regine Stachelhaus überließ die Betreuung ihres Sohnes ihrem Mann - während sie Karriere machte. Den Nachbarn gefiel das gar nicht, ihrem Vorgesetzten noch weniger. Aber es hat funktioniert,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 29.08.

    • BALZTER, Sebastian (2009): "Endlich eine Wende".
      Mit dem Elterngeld holt Deutschland seinen Rückstand auf. Auch wenn die Mentalität noch hinterherhinkt. Im Gespräch: Barbara Vinken, Literaturwissenschaftlerin,
      in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 29.08.

Das Elterngeld in der Debatte

  • BALZTER, Sebastian (2009): Zwischen Haferkleie und Hörsaal.
    In Deutschland sind nur wenige Studenten Eltern. Es hapert an erstaunlich einfachen Dingen, die den Spagat zwischen Wickeltisch und Seminar erheblich erleichtern würden,
    in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 29.08.

 
       
     
       
   
  • Die Generation Y in der Debatte

    • HERRMANN, Boris (2009): Die Unentschiedenen.
      Die 68er fühlten sich rebellisch, die 78er bürgerbewegt, die Generation X von beidem gelangweilt. Die 20- bis 30-Jährigen von heute haben vor lauter Optionen den Überblick verloren,
      in: Magazin der Berliner Zeitung v. 29.08.

 
       
     
       
   
  • Das Scheidungsrecht in der Debatte

    • PRANTL, Heribert (2009): Ein Gesetz wie Weihnachten.
      Es gibt eine neue Rechtsinstanz: Das "Große Familiengericht". Vormundschaftsgerichte werden abgeschafft,
      in: Süddeutsche Zeitung v. 29.08.

    • PRANTL, Heribert (2009): Ein Fünftel mehr Richter.
      Wie das neue Recht in der Praxis funktionieren kann. Gespräch mit Gerd Brudermüller,
      in: Süddeutsche Zeitung v. 29.08.

    • NOACK, Stefan (2009): Schonende Scheidung.
      Ein neues Gesetz vereinfacht von September an das Familienrecht,
      in: Welt v. 29.08.

    • JUNGHOLT, Thorsten (2009): Das ganz große Familiengericht.
      Der Erfolg von Brigitte Zypries,
      in: Welt v. 29.08.

 
       
   
  • Die neue Klassengesellschaft in der Debatte

HARTUNG, Klaus (2009): Deutschland Transfer.
Es ist Wahlkampf und keiner hört hin: Die Krise der SPD ist die Krise des Sozialstaats. Warum die Volkspartei ihren Rückhalt in der Bevölkerung verloren hat,
in: Tagesspiegel v. 29.08.

 
       
     
       
     
       
   
SZ-MAGAZIN-Titelgeschichte: Jugend ohne Jugend
 
       
   
ZITTY-Titelgeschichte: Paradies für Solisten.
Wie man in Berlin auch ohne Partner glücklich wird
  • JOSWIG, Jan (2009): Swinging Single.
    Die Stadt ist meine Braut: Bekenntnisse eines Hagestolzes,
    in: zitty Nr.18 v. 27.08.

  • SCHWABE, Lynn (2009): "Ich liebe die Spontaneität".
    Wie fühlen sich Berliner Singles? Wir haben nachgefragt,
    in: zitty Nr.18 v. 27.08.

  • BOESE, Daniel (2009): "Das sterile Berlin".
    Der Soziologe Bernd Kittlaus zerstört Single-Mythen,
    in: zitty Nr.18 v. 27.08.

  • BRAKEBUSCH, Lydia (2009): Kompromisslos romantisch.
    Die Quirkyalones feiern das erfüllte Single-Dasein fernab der verzweifelten Partnersuche. Antje Lücke ist eine von ihnen,
    in: zitty Nr.18 v. 27.08.

 
       
   

LEBERT, Stephan (2009): "Das Rock-"N"-Roll-Virus kriegt man nicht mehr weg".
Sven Regener, Erfinder des Herrn Lehmann aus Kreuzberg und Sänger von Element of Crime, über Berliner Hysterie und Gelassenheit,
in: ZEIT-Magazin Nr.36 v. 27.08.

 
       
   
  • Das nächste grosse Ding

    • FRIEBE, Holm & Kathrin PASSIG (2009): Mikrotrends.
      Das nächste grosse Ding,
      in: Berliner Zeitung v. 27.08.

 
       
     
       
   

Das Elterngeld in der Debatte

  • BÜNNAGEL, Vera (2009): Kinder sind kein Produktionsfaktor.
    Die Einmischung in die private Entscheidung, wie viele Kinder jemand bekommt, ist mit dem freiheitlichen Staatsverständnis nicht vereinbar,
    in: Süddeutsche Zeitung v. 27.08.

 
       
   
  • Das Elternverhalten in der Debatte

MARTIN, Alfred (2009): Sag mir, was du schiebst.
Designer-Labels, Uhren- und Automodelle sagen viel aus über deren Träger und Besitzer. Aber was verrät die Wahl des Kinderwagens über die Lebenseinstellung der Eltern? Eine Typologie,
in: Weltwoche Nr.35 v. 27.08.

 
       
   
BRIGITTE-Dossier: Meine Dates aus dem Netz
  • SCHMIEDEKAMPF, Katrin (2009): Vier Ichs suchen einen Mann.
    Wie komme ich beim Online-Dating am besten rüber? Eine Brigitte-Redakteurin wollte es herausfinden. Für ihren Selbstversuch stylte sie sich viermal anders - und präsentierte ihre unterschiedlichen Profile im Netz, 
    in: Brigitte Nr.19 v. 26.08.

  • LUTTER, Michael (2009): Partnersuche im Internet: Ein Mann im Netz der Frauen.
    Michael Lutter, 52, beschloss dem Beispiel seiner Freunde zu folgen und die Partnersuche im Internet auszuprobieren. Was er dabei erlebte, hat ihn allerdings ziemlich verwundert,
    in: Brigitte Nr.19 v. 26.08.

 
       
     
       
   
  • Die Internetkultur in der Debatte

SCHULEMANN-MAIER, Gaby (2009): Internet-Flirtseite ist schwarzes Schaf des Monats August,
in: monstersandcritics.de v. 26.08.

 
       
   
  • Die Partnersuche in der Debatte

HIRSCHHAUSEN, Eckhart von (2009): Singles, entspannt euch!
Der Arzt und Kabarettist über die perfekte Partnersuche - und eine Methode, das Ergebnis mathematisch zu überprüfen,
in: Frankfurter Rundschau v. 26.08.

 
       
   
  • Die Sexualkultur in der Debatte

JÖTTEN, Frederik (2009): "Die Kohlrouladen waren ein Fehler".
Dieses Paar wollte es ganz genau wissen: Ann Wolff und Ben Hase haben unzählige Sex-Ratgeber ausprobiert - am eigenen Leib. Über die Ergebnisse haben sie selbst ein Buch geschrieben. Ein ganz offenes Doppelinterview,
in: Frankfurter Rundschau v. 26.08.

 
       
   
Nicht nur Telepolis berichtet über eine Studie, ohne dass die Daten einer eingehenden Analyse unterzogen wurden. "Dramatisch" stuft RÖTZER die Zahlen ein, ohne überhaupt die Grundlagen der Berechnungen zu kennen. Tatsächlich sind Bevölkerungsvorausberechnungen bis zum Jahr 2050 alles andere als eine seriöse Datenbasis. Betrachtet man die Bevölkerungsvorausberechnungen der letzten Jahre, dann lässt sich erkennen, dass Voraussagen über 40 Jahre hinweg keine Grundlage für sinnvolle Politiken sein können. Man vermisst zudem den Hinweis, dass Fritz BESKE, sowohl Leiter des Institut als auch Mitautor der Studie, ein langjähriges CDU-Mitglied ist, also handfeste Parteiinteressen vertritt. 
 
       
   
  • Die Entwicklung der Gesundheit Älterer in der Debatte

MÜLLER-LISSNER, Adelheid (2009): Für Männer tickt die Uhr schneller.
Frauen leben deutlich länger. Forscher ergründen, woran das liegt,
in: Tagesspiegel v. 26.08.

 
       
     
       
   
  • Die Internetkultur in der Debatte

GLASER, Peter (2009): Kulturelle Atomkraft.
Die Digitalisierung zersetzt alte Medienformen - ihre Atome suchen hitzig nach neuer Synthese,
in: Berliner Zeitung v. 25.08.

 
       
     
       
   
  • Single-Shows in der Debatte: "Die Promi-Singles - Traumfrau sucht Mann (1)" in den Medien

    • RAVE, Carsten (2009): Promi-Frauen auf der Suche nach dem Liebesglück.
      Was haben Désirée Nick, Maja Prinzessin von Hohenzollern und Sabrina Setlur gemeinsam? Die drei suchen einen Mann – und zwar mit Hilfe eines Fernsehsenders. Heute startet die neue Kuppelshow "Die Promi-Singles – Traumfrau sucht Mann" auf Sat.1. Dabei sind Dates im Akkord gefragt.
      in: Welt Online v. 24.08.

    • HUBER, Joachim (2009): Frau, Single, Elend.
      Sat 1 schickt drei Promis auf Männerfang. Auf den -Werbeplakaten heißt es: "Die nehmen nicht jeden." Aber Nick, Maya Dingsbums und die Setlur nehmen alles, was ihnen das Fernsehen anbietet. Auch das Elend.
      in: Tagesspiegel v. 24.08.

    • RING, Matthias (2009): Prinzessin sucht Frosch zum Heiraten,
      in: Stuttgarter Zeitung v. 24.08.

 
       
   
  • Die Alter(n)skultur in der Debatte

LAKOTTA, Beate & Katja THIMM (2009): "Alt sind nur die anderen".
Der Alternsforscher Hartmut Radebold und seine Frau Hildegard über das Älterwerden als Lernprozess, das Leben mit der Angst vor dem Verfall und Sex mit siebzig,
in: Spiegel Nr.35 v. 24.08.

 
       
   
  • Die Vorwerk-Familienstudie 2009 in den Medien

    • RÖLL, Thomas (2009): Die Krise der anderen.
      Eine Studie zeigt, dass Familien in Deutschland bislang gut durch die Wirtschaftsflaute kommen,
      in: Focus Nr.35 v. 24.08.

 
       
   
  • Späte Mütter - Ein Bibliografie

    • STATISTISCHES LANDESAMT BADEN-WÜRTTEMBERG (2009): "Späte Mutterschaft" - bereits jede vierte Frau in Baden-Württemberg ist bei der Geburt ihres Kindes 35 Jahre oder älter.
      Stadtkreis Heidelberg hat mit 32 Prozent den höchsten Anteil »später Mütter«, im Schwarzwald-Baar-Kreis ist er mit 19 Prozent am geringsten,
      in: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg v. 24.08.

 
       
   
  • Manuela Schwesig in der Debatte

OESTREICH, Heide (2009): "Ziel der Union ist es doch, dass Frauen zu Hause bleiben".
Familie: Steinmeiers Wunschministerin Manuela Schwesig kann mit dem Begriff Feministin "gut leben",
in: TAZ v. 24.08.

 
       
   

LEHN, Birgitta vom (2009): Endlich pubertär.
Serie: Kinder, Kinder,
in: Welt v. 24.08.

 
       
   
"Es regt mich auf, was an verkitschten, verklebten Vorstellungen über Liebe in den Köpfen der Leute ist, die sich nie erfüllen können. Und deshalb sind viele sehr unglücklich und sehr allein. Ich glaube, Liebe ist nicht spektakulär. Die Liebe, die ich meine, hat nichts mit Leidenschaft und Vermehrung zu tun. Sondern wirklich mit »Wir leben zusammen und haben uns gern«. Das meiste, was uns vorgesetzt wird in Büchern, ist der kurze Abschnitt über Leidenschaft und übers Betrügen, all dieses uninteressante Zeug, das ja keine 24 Stunden füllt. Und außer vielleicht Haruki Murakami, der für meinen Geschmack schöne Beziehungen schildert, macht das keiner - eben weil es nicht spektakulär ist", meint die Schriftstellerin Sibylle BERG.
 
       
   
  • Multilokalität in der Debatte

    • OPPERMANN, Nicole (2009): Pendlerin zwischen Heimat und Einsamkeit.
      Putzjobs:
      In Berlin hat Bascha Arbeit. Keine legale, aber immerhin. Und in Sagan wohnt ihre Familie. Bascha pendelt zwischen Einsamkeit und Heimat,
      in: Berliner Morgenpost v. 24.08.

 
       
   
PROFIL-Titelgeschichte: Die graue Gefahr.
Österreich als Paradies für Frühpensionisten & Langzeitrentner: maßlose Forderungen, sinkendes Antrittsalter, steigende Lebenserwartung
 
       
   
  • Regenbogenfamilien in der Debatte

ABÉ, Nicola (0209): Mutter, Mutter, Kind.
Von Lesben, Schwulen und ihrem Wunsch nach Familie. Das Dumme ist: Es gibt Vorurteile und Verbote. Das Gute ist: Natur und Staat lassen sich überlisten,
in: Tagesspiegel v. 23.08.

 
       
   
  • Richard David Precht - Liebe

    • RIECHELMANN, Cord (2009): Sein und Haben.
      Spatzen werden bei der Fortpflanzung zwar von den gleichen uralten Hormonen gesteuert wie der Mensch, doch ihre Gefühle sind anders, sagt Richard David Precht in seinem Buch zur Kunst des Liebens,
      in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 23.08.

 
       
   
  • Georg Diez - Der Tod meiner Mutter

    • HEIDENREICH, Elke (2009): Die Archäologie der Angst.
      Vom Sterben handelt das Buch von Georg Diez und davon, wie wir daneben stehen und nicht damit fertig werden. Ein altes, großes Thema und ein stilles, schönes Buch,
      in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 23.08.

    • SIELAFF, Volker (2009): Von der Seele geschrieben.
      Duplizität der Ereignisse: Georg Diez erzählt vom Tod seiner Mutter und der Geburt seiner Tochter,
      in: Tagesspiegel v. 23.08.

 
       
     
   

[ zum Seitenanfang ]

Zu den News vom 16. - 22. August 2009

 
 
   
  • Rezensionen zum Single-Dasein finden sie hier

 
 
   

Bitte beachten Sie:
single-generation.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten

 
 
  [ Glossar ] [ Übersicht der Themen des Monats ] [ Homepage ]
 
   
© 2000-2017
Bernd Kittlaus
webmaster@single-generation.de Stand: 17. April 2017 Counter Zugriffe seit
dem 03.Juni 2002